Helgoland und meine Kandidatur zur Bürgermeisterin im Jahr 2010

Liebe Helgoländerinnen und Helgoländer,

bei den Stichwahlen zum Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters am 26. September 2010 habe ich 47,8 % der Stimmen erhalten. Das ist ein sensationelles Ergebnis, auch wenn es für das Amt selbst leider nicht gereicht hat. Mein ganz besonderer Dank geht ans Oberland. Dort haben Sie mich mit mehr als 50 % der Stimmen gewählt.

Ich danke Ihnen sehr für das Vertrauen, was Sie mir mit Ihrer Stimme entgegengebracht haben.

Mit vielen Grüßen

Ihre Felicitas Weck

 

In diesem Winter sind auf Helgoland mehr Kegelrobben geboren worden als je zuvor. 79 Jungtiere wurden in dieser Wintersaison von Rolf Blädel,Seehundjäger und Naturschutzbeauftragter Helgolands gezählt. Tanja Rosenberger, Leiterin der Seehundstation Friedrichskoog im Kreis Dithmarschen, freut sich über den neuen Geburtenrekord. Der Kegelrobbenstand und auch die Geburtenzahl ist lt. Tanja Rosenberger, Leiterin der Seehundstation Friedrichskoog im Kreis Dithmarschen, in Schleswig-Holstein in den letzten Jahren stetig gestiegen. In NDR1-Welle-Nord berichtete Rosenberger, dass sie beobachtet hat, dass immer mehr Muttertiere ihre Geburtenplätze von Amrum oder Sylt nach Helgoland verlagern, weil dort die Bedingungen besser sind: Die Dünen bieten Schutz vor Sturm und ein gutes Futterangebot ist auch vorhanden.