Helgoland und meine Kandidatur zur Bürgermeisterin im Jahr 2010

Liebe Helgoländerinnen und Helgoländer,

bei den Stichwahlen zum Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters am 26. September 2010 habe ich 47,8 % der Stimmen erhalten. Das ist ein sensationelles Ergebnis, auch wenn es für das Amt selbst leider nicht gereicht hat. Mein ganz besonderer Dank geht ans Oberland. Dort haben Sie mich mit mehr als 50 % der Stimmen gewählt.

Ich danke Ihnen sehr für das Vertrauen, was Sie mir mit Ihrer Stimme entgegengebracht haben.

Mit vielen Grüßen

Ihre Felicitas Weck

 

Ich verbringe den Vormittag auf der Düne, der Wind bläst mir die nasskalte Luft ins Gesicht und mir ist schweinekalt. Die frischgeborenen Robbenbabies entschädigen aber für das ungemütliche Wetter und ich mache Fotos, bis mein Aku den Geist aufgibt.

Nachmittages ist „Umlaufen“. Die Inselkinder gehen von Geschäft zu Geschäft und singen Nikolauslieder und hoffen auf gute Beute. Wir halten im linken Laden die Stellung und bekommen reichlich Besuch und Lieder. Ich habe viel Spaß daran: eins – zwei – drei – los geht’s: kleine Stimmchen, brummende Jungs, schüchterne Blicke und im Hintergrund die begleitenden Mütter – ein buntes Bild der hier Lebenden.