Helgoland und meine Kandidatur zur Bürgermeisterin im Jahr 2010

Liebe Helgoländerinnen und Helgoländer,

bei den Stichwahlen zum Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters am 26. September 2010 habe ich 47,8 % der Stimmen erhalten. Das ist ein sensationelles Ergebnis, auch wenn es für das Amt selbst leider nicht gereicht hat. Mein ganz besonderer Dank geht ans Oberland. Dort haben Sie mich mit mehr als 50 % der Stimmen gewählt.

Ich danke Ihnen sehr für das Vertrauen, was Sie mir mit Ihrer Stimme entgegengebracht haben.

Mit vielen Grüßen

Ihre Felicitas Weck

 

Die Luftverkehrsabgabe beschäftigt weiter die Medien. CDU und SPD seien verhalten optimistisch schreibt n-tv. Ich war schon vor Wochen überzeugt, reden allein reicht nicht, daher hat die Linksfraktion im Bundestag gehandelt und einen Antrag im Rahmen der Haushaltsberatungen gestellt, die Luftverkehrsabgabe für die Inselflüge ganz zu streichen. Spannend wird es also in den entsprechenden Beratungen, ob die anderen Parteien diesem Antrag zustimmen, bzw. mit welcher Begründung sie ihn ablehnen.

Es ist also nicht zu übersehen, dass mich das Thema Helgoland noch lange nicht losgelassen hat. Derweil habe ich aber meine Alltagsarbeit wieder aufgenommen. Heute bin in in Syke, im Landkreis Diepholz als Referentin in Sachen Kommunalpolitik unterwegs. Gerade sitzen die TeilnehmerInnen in der Gruppenarbeitsphase und ich habe Zeit für diesen kurzen Blog.