Helgoland und meine Kandidatur zur Bürgermeisterin im Jahr 2010

Liebe Helgoländerinnen und Helgoländer,

bei den Stichwahlen zum Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters am 26. September 2010 habe ich 47,8 % der Stimmen erhalten. Das ist ein sensationelles Ergebnis, auch wenn es für das Amt selbst leider nicht gereicht hat. Mein ganz besonderer Dank geht ans Oberland. Dort haben Sie mich mit mehr als 50 % der Stimmen gewählt.

Ich danke Ihnen sehr für das Vertrauen, was Sie mir mit Ihrer Stimme entgegengebracht haben.

Mit vielen Grüßen

Ihre Felicitas Weck

 

Ich  muss zugeben, hinterher war ich zufrieden aber doch ziemlich geschafft. Mit mehr als 300 ZuhörerInnen hatte ich nicht gerechnet. Es ist toll, dass sich so viele HelgoländerInnen (und auch jede Menge UrlauberInnen) für die BürgermeisterInnenwahl interessieren.

Die zahlreichen Reaktionen am nächsten Tag haben mich zusätzlich erfreut: „Sie haben Klartext gesprochen!“ „Ihren Einsatz für die Dampferbörte fand ich gut!“ „Sie sind die Einzige, die was von Verwaltung versteht!“ und  nett fand ich auch „Ihre Jacke ist ja toll“ Zwinkernd.  In den Cuxhavener Nachrichten fand ich den folgenden Artikel: "Helgoland: Der Wahlkampf ist eröffnet" (der leider nicht mehr im Netz steht).