Ich bin auf einen schönen Artikel der BBC über die Brexit-Verhandlungen gestoßen.  Der Artikel führt die Verwirrung auf die verschiedenen politischen und kulturellen Systeme zurück. Wenn du gefragt wirst, ob du einen Keks willst, und du sagst "No, I couldn't possibly", dann heißt das in Deutschland, dass du keinen Keks willst. In England aber heißt es, dass du dich aus Höflichkeitsgründen zierst und doch einen Keks willst und erwartest, dass man dir nochmal einen Keks mit Nachdruck anbietet, und dann würdest du gerne einen nehmen oder auch zwei oder drei.

Während die Deutschen in ihrer Politik auf Konsistenz stehen und steile Thesen und Versprechen als Zeichen von Inkompetenz und Schwäche sehen, ist das in England üblich, mal im Wahlkampf ein bisschen auf den Tisch zu klopfen Später wird davon zwar nur die Hälfte oder gar nichts umgesetzt. Solange das mit einem humorvollen Spruch versehen wird, ist das dann nicht nur OK, sondern ein Zeichen, dass jemand viel Erfahrung in der Politik hat und es wird sogar positiv gesehen. Hier kann der ganze Artikel gelesen werden.